Zurück
Büro

GASAG

GASAG Berlin © Stefan Müller, Berlin
Berlin

Neubau der Hauptverwaltung der GASAG am Hackeschen Markt

GASAG Berlin © Stefan Müller, Berlin
Die neue Hauptverwaltung des Berliner Energieversorgers Gasag markiert mit seiner prägnanten Kubatur den nördlichen Eingang zum neuen Hackeschen Quartier. Das Gebäude ordnet sich in das neue Ensemble ein und präsentiert sich zugleich als prägnanter Solitär, der dem Unternehmen einen eigenständigen Ausdruck und eine klare Adresse verleiht. Seine Gestaltung nimmt Bezug auf die Architektur des historischen Bahnhofs und der umliegenden kleinteilige Bebauung. So verbindet sich das neue Quartier auf eine fast beiläufige Art mit der historischen Stadt.

Die komplexe Volumetrie des Gebäudes wird durch tiefe Pilaster aus großformatigen keramischen Elementen vertikal gegliedert. Je nach Standpunkt und Blickrichtung verändert sich dadurch das Erscheinungsbild. Der Haupteingang wird durch eine zweigeschossige Arkade betont.

Als Projekt der KWK(Kraft-Wärme-Kältekopplung)- Modellstadt wurde das Hackesche Quartier durch das internationale LEED-Zertifikat des US Green Building Council 2011 mit Gold ausgezeichnet.
GASAG Berlin © Christian Gahl, Berlin
GASAG Berlin © Stefan Müller, Berlin
GASAG Berlin © Stefan Müller, Berlin
GASAG Berlin © Stefan Müller, Berlin
GASAG Berlin © Christian Gahl, Berlin
GASAG Berlin © Christian Gahl, Berlin
GASAG Berlin © Christian Gahl, Berlin
GASAG Berlin Lageplan
GASAG Berlin Grundriss Erdgeschoss
GASAG Berlin Grundriss 2. Obergeschoss
Verfahrensart
Wettbewerb 2007, 1. Preis
Realisierung
Kosten
12.100.000,- EUR
BGF
9.000 m²
NF
6.950 m²
BRI
32.400 m³
Leistungsphasen
1-4, anteilig 5+8 (künstlerische Oberleitung), GU-Vergabe
Auszeichnungen
LEED-Zertifizierung in Gold
Objektadresse

Henriette-Herz-Platz 4
10178 Berlin
Deutschland

Auftraggeber
IVG Development GmbH
Nutzer
GASAG Berliner Gaswerke AG
Projektleitung
Günther Schwanz, Ole Ritzke
Mitarbeiter Wettbewerb

Marius Förster, Kristina Knapp, Anna Lemme-Berthold

Mitarbeiter Planung

Peter Baumgärtner, Wiebke Foitzik, Christian Coburger, Günther Schwanz, Bettina Schnerr, Thommas Emmrich, Dirk Zimmermann, Dirk Massute, Marius Förster, Claudia Henning, Kristina Knapp, Knut Niederstadt, Jan Schlecht, Kiri Westphal

Fachplaner

Ausführungsplanung: FEA-Consult Gesellschaft von Architekten und Ingenieuren mbH, Berlin; Statik: LAP Leonhardt, Andrä und Partner Beratende Ingnieure VBI GmbH, Berlin; Landschaftsarchitekten: Topotek 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin; Fassadenplanung: pfb Priedermann Fassadenberatung GmbH, Berlin; Brandschutz: hhp berlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin

 

Fotos
Stefan Müller, Berlin