Zurück
Büro

Bürogebäude Henriettenplatz

Berlin

Neubau eines Büro- und Geschäftshauses

Die neue Bebauung vervollständigt die heute fragmentarische stadträumliche Situation und lässt klare Stadträume entstehen.
Das neue Büro- und Geschäftshaus markiert den Anfang des Kurfürstendamms und macht den Henriettenplatz, der heute nur als eine gepflasterte Fläche erkennbar ist, räumlich erlebbar. Das Haus wurde als eine Komposition sich überlagernder Teilvolumina konzipiert, welche die gegebenen vertikalen und horizontalen Rücksprünge der Gebäudefronten bewältigt und dem großen Gebäude eine angemessene Maßstäblichkeit verleiht.
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin - Das einheitliche Fassadenraster fasst die komplexe, stark gegliederte Großform zusammen. Die großen Kastenfenster werden bündig in die massiv wirkende Fassade aus Jurakalkstein eingesetzt, auch sie betonen den skulptalen Charakter des Gebäudes.
Das einheitliche Fassadenraster fasst die komplexe, stark gegliederte Großform zusammen. Die großen Kastenfenster werden bündig in die massiv wirkende Fassade aus Jurakalkstein eingesetzt, auch sie betonen den skulpturalen Charakter des Gebäudes. Eine zweigeschossige Arkade verbindet den bestehenden S-Bahnhof mit dem Henriettenplatz und verstärkt den öffentlichen Charakter des Hauses.
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin - Eine zweigeschossige Arkade verbindet den bestehenden S-Bahnhof mit dem Henriettenplatz und verstärkt den öffentlichen Charakter des Hauses.
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin - zweigeschossige Arkade
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin - Grundriss Regelgeschoss
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin - Grundriss 6. OG
Büro- und Geschäftshaus am Kurfürstendamm Berlin - Das einheitliche Fassadenraster fasst die komplexe, stark gegliederte Großform zusammen
Realisierung
BGF
12.200 m²
BRI
68.700 m³
Leistungsphasen
1-5, anteilig 8
Objektadresse

Henriettenplatz
10711 Berlin
Deutschland

Auftraggeber
HNK Development Vertriebs- & Beteiligungsgesellschaft mbH
Projektleitung
Thomas Kaubisch, Andrea Huse, Jonas Houba, Alexander Buchhofer
Mitarbeiter Wettbewerb

Thomas Werner

Mitarbeiter Planung

Gerald Wehner, Sonja Strickmann, Ole Ritzke, Bernd Ernst

Fachplaner

Statik: GSE Ingenieur-Gesellschaft, Berlin; TGA: Heimann Ingenieure, Berlin; Kofler Energies Ingenieurgesellschaft, Berlin; Landschaftsplanung: Weidinger Landschaftsarchitekten, Berlin

Fotos
Stefan Müller